Organisationskultur und Kooperationsverhalten Deutschland

Sehr geehrte/r Teilnehmer*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für unsere Umfrage nehmen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen Fragen zu Ihrer Organisation (Sitz Ihres Unternehmens vor Ort, Institut etc.). Ziel der Befragung ist es, die Auswirkungen von Organisationskultur auf Kooperationsverhalten von Unternehmen, Instituten etc. zu untersuchen.

Die Ergebnisse dienen wissenschaftlichen Zwecken und werden nur in anonymisierter und aggregierter Form verwendet. Bitte lesen Sie hierzu unsere Erklärung zum Datenschutz. Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Auswertung mit einer Gegenüberstellung Ihrer Ergebnisse mit den Gesamtergebnissen. Geben Sie hierzu bitte bei der letzten Frage Ihre E-Mail-Adresse an oder wenden Sie sich an c.soellner@uni-bremen.de

Insgesamt dauert diese Umfrage ca. 15 Minuten.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und danken Ihnen herzlich für Ihre Mühe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Centre for Regional and Innovation Economics
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Universität Bremen

 

 

Erklärung zum Datenschutz
Diese Organisationsbefragung wird im Rahmen des Dissertationsprojektes zum Thema "Informelle Institutionen und F&E-Kooperationen - Der Einfluss informeller Institutionen auf Regions- und Organisationsebene auf das F&E-Kooperationsverhalten und die innovative Output-Qualität" von Cathrin Söllner durchgeführt. Ihre Teilnahme ist freiwillig. Es entstehen keine Nachteile, wenn Sie nicht teilnehmen. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt. Alle Institutsmitarbeiter*innen, die an der Auswertung der Daten beteiligt werden, werden entsprechend § 5 BDSG schriftlich auf das Datengeheimnis verpflichtet.
Die erhobenen Daten werden von der Universität Bremen erfasst, aufbereitet und anonymisiert. Hierbei werden Adressdaten entfernt. Eine Identifikation der teilnehmenden Organisationen ist damit nicht möglich.

Die anonymisierten Daten werden auf den Servern der Universität Bremen gespeichert und ausschließlich für akademische Forschungszwecke genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe von individuellen Befragungsdaten an kommerzielle Nutzer oder an Verwaltungsbehörden. Im Zuge der wissenschaftlichen Datenanalyse können die Daten der Befragung mit anderen Datensätzen verbunden werden. Bei der Darstellung der Ergebnisse in Tabellen und Grafiken wird sichergestellt, dass Rückschlüsse auf die Antworten einzelner Organisationen nicht möglich sind.
Sollten Sie Nachfragen zum Datenschutz oder zur Befragung im Allgemeinen haben, beantworten wir diese gerne. Bitte wenden Sie sich an:

Cathrin Söllner
Centre for Regional and Innovation Economics
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Universität Bremen
c.soellner@uni-bremen.de


LimeSurvey is Free software
Donate